Epoxidharz Modellbau

Epoxidharz für Profi- und Hobby-Modellbau


Modellbau ist ein weit gefasster Begriff, der sich auf die Anfertigung unterschiedlichster Modelle sowohl im Hobby-Bereich als auch in der Wissenschaft sowie dem technischen Modellbau bezieht. Letzterer umfasst unter anderem die Herstellung von Anschauungs-, Gießerei- und Urmodellen. Ein Werkstoff erfreut sich in allen genannten Bereichen wachsender Beliebtheit: Epoxidharz. Das Kunstharz eignet sich ideal zum Gießen, Beschichten und Laminieren von Modellen und Formen aller Art. Es überzeugt durch einfache Verarbeitung, hohe Festigkeit und chemische Beständigkeit. Profi- und Hobby-Modellbauer finden bei uns das passende Harz-System.

Design- und Anschauungsmodelle

Trotz voranschreitender Digitalisierung und immer leistungsfähigerer Computer vertrauen viele Industriezweige nach wie vor auch auf den klassischen Modellbau. Maßstabsgetreue Design- und Anschauungsmodelle werden beispielsweise in der Automobilindustrie für Einbauversuche und zur genauen Beurteilung von Maßen, Proportionen, Konturen und Oberflächen benötigt. Dabei kann es sich um einzelne Bauteile wie zum Beispiel einen Kühlergrill oder eine Türverkleidung handeln, die aus unserem Epoxidharz gegossen werden. Darüber hinaus ist mit Gießharz von EPODEX die detailgetreue, dreidimensionale Visualisierung ganzer Fahrzeuge für interne Zwecke oder Ausstellungen möglich.

Gießerei- und Urmodelle

Der Modellbau mit Epoxidharz hat viele Facetten. Auch für Gießer- und Urmodelle wird es als Grundlage bzw. zur Oberflächenbearbeitung genutzt. Gießerei- und Urmodelle dienen als Vorlage für die Serienproduktion und müssen daher höchsten Ansprüchen genügen. Sie haben entscheidenden Einfluss auf Präzision und Entformung und damit die Qualität des Endproduktes. Gießereimodelle werden in der Regel aus Holz, Metall, Kunststoff oder Kunstharzen wie Epoxidharz gefertigt. Bei EPODEX haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen 2-Komponenten-Systemen für das Laminieren, Beschichten oder Gießen von Gießereimodellen.

Beim Bau von Urmodellen und im Formenbau zählt vor allem eine glatte, nicht-saugende, formtreue und lösemittelfeste Oberfläche der meist aus Gips, Holz oder Polystyrol gefertigten Modelle. Um diese zu gewährleisten, werden meist mehrere Schichten Harz sowie Trennmittel aufgetragen, beginnend mit einer Versiegelung.

Yannick Schulz
Yannick Schulz
Sie haben Fragen? Ich helfe gerne!
Proven Expert

TOP Bewertungen
4,93 von 5,0

SEHR GUT
˂
Pinsel mit Epoxidharz

Epoxidharz im Hobby-Modellbau

Nicht nur Profis vertrauen im Modellbau auf Epoxidharz von EPODEX. Auch im Hobby-Bereich hat es sich dank seiner Vielseitigkeit und leichten Verarbeitung längst durchgesetzt. Epoxidharz bringt ideale Eigenschaften für den Modellbau mit. Sie können Ihre Modellautos, -boote oder -flugzeuge damit kleben, laminieren, beschichten, versiegeln oder reparieren. Für diese Arbeiten empfiehlt sich das EPODEX ECO System. Mit unserem hochwertigen Gießharz EPODEX PRO+ und entsprechenden Formen können Sie bei Bedarf kleine Bauteile bis 5 cm Gießhöhe komplett neu gießen und Ihre Modelle damit reparieren oder erweitern.

Unser Epoxidharz zeichnet sich durch exzellente Haftung auf verschiedenen Materialien (u. a. Holz, Kunststoff, Styropor), hohe Schlagfestigkeit sowie Chemikalien- und Hitzebeständigkeit aus. Zudem ist es wasserdicht, sodass Sie Ihre ferngesteuerten Boote bedenkenlos zu Wasser lassen können. Nicht umsonst kommt Epoxidharz im „echten“ Bootsbau schon seit Langem erfolgreich zum Einsatz.

Auch Modelleisenbahner haben die vielfältigen Möglichkeiten von Epoxidharz längst entdeckt. Sie machen sich vor allem die Optik des Kunstharzes zunutze und gießen daraus Seen, Teiche oder Flüsse auf ihrer Anlage. Dank glasklarer Aushärtung und einer großen Auswahl an Farben gelingen so realistische Miniaturwelten.

Die EPODEX Harz-Systeme bestehen grundsätzlich aus zwei Komponenten, Harz und Härter. Diese müssen im richtigen Verhältnis vermischt und verrührt werden. Eine inhomogene Mischung hat eine verminderte Qualität des Endproduktes zur Folge. Zudem ist die Topfzeit zu beachten, innerhalb der das Epoxidharz problemlos verarbeitet werden kann. Der zu bearbeitende Untergrund sollte auf jeden Fall eben, trocken und staubfrei, bevor Sie das Harz auftragen. Das passende Zubehör für die saubere Verarbeitung von Epoxidharz im Modellbau finden Sie ebenfalls bei EPODEX.