Kunstharzboden

Kunstharzboden aus Epoxidharz

Robust, belastbar und praktisch – diese Attribute zeichnen einen Kunstharzboden aus Epoxidharz aus. Es gibt viele Gründe, die für eine Fußboden aus Kunstharz sprechen. Ein Kunstharzboden ist einfach und schnell verlegt, kostet wenig und ist pflegeleicht. Bei EPODEX bieten wir Ihnen zudem den besten und schnellsten Service, ein riesengroßes Sortiment an Epoxidharz-Farben und kompetente Beratung vom Fachmann. Entdecken Sie jetzt unsere vier Farbkategorien und bestellen Sie das richtige Set für Ihren Kunstharzboden:

Vorteile von einem Kunstharzboden aus Epoxidharz

Sie möchten Ihren Boden vor Flecken, hohen Gewichtsbelastungen oder Abnutzung schützen? Dann ist eine Bodenbeschichtung mit Kunstharz die richtige Wahl. Unser Kunstharz lässt sich einfach verarbeiten, ist temperaturstabil und härtet extrem fest aus. Dabei bleibt es stabil und belastbar. Ein Kunstharzboden ist isolierend und resistent gegen Flecken.

Außerdem machen Sie Ihren Boden mit einer Epoxidharz-Bodenbeschichtung witterungsbeständig und sehr einfach zu reinigen. Ihr neuer Kunstharzboden braucht keine besondere Pflege, lässt sich mit gängigen Allzweckreinigern putzen und bleibt jahrzehntelang wie neu. Nicht umsonst wird diese Art der Bodenbeschichtung hauptsächlich in der Industrie eingesetzt. Sie benötigen keine besonderen Fachkenntnisse, um einen Kunstharzboden selbst zu verlegen. Einfacher geht es nicht!

Yannick Schulz
Yannick Schulz
Sie haben Fragen? Ich helfe gerne!
Proven Expert

TOP Bewertungen
4,93 von 5,0

SEHR GUT
˂

Kunstharzboden ab 45,00 €

Sie überprüfen die Größe des Raumes und entscheiden, welche Schichtdicke Sie verlegen möchten. Die Schichtdicke wählen Sie in Abhängigkeit davon aus, was Ihr neuer Bodenbelag aushalten muss. Je nach Belastung des Bodens empfehlen wir eine Schichtdicke von 1,2 bis 3,5 mm. Standardmäßig wählen unsere Kunden einen Mittelwert von 2 bis 2,5 mm Schichtdicke.

Für kleine Räume, wie etwa Garagen von einer durchschnittlichen Größe von 10 m² benötigen Sie etwa 18 kg Epoxidharz, um eine Bodenbeschichtung von 2 mm zu erreichen. Die genaue Menge können Sie mit unserem Epoxidharz-Rechner schnell ermitteln.

epoxy bodenbeschichtung

Kunstharzboden selbst verlegen – so gelingt es

Damit das Ergebnis am Ende stimmt, beginnen Sie damit, Ihren Boden gründlich zu reinigen. Entfernen Sie Staub und Flecken und spachteln Sie eventuelle Löcher oder Risse aus. So schaffen Sie einen sauberen und glatten Untergrund, den Sie mit Epoxidharz versiegeln können. Kleben Sie als nächstes Bodenenden und Kanten ab. Sie beginnen mit einer dünnen Grundierung von 0,2 bis 0,5 mm. Dazu mischen Sie das Kunstharz im korrekte Verhältnis mit dem Härter. Mischen Sie nur die Menge an, die Sie für die Grundierung benötigen. Als EP Grundierung eignet sich am besten unser SEALER & PRIMER System.  Zum Auftragen verwendet Sie eine Malerrolle oder Rakel. Streichen Sie über Kreuz, um alle Poren zu schließen. Lassen Sie die Grundierungsschicht aushärten. Diese Schicht versiegelt Ihren Kunstharzboden und sorgt dafür, dass nicht zu viel Epoxy Resin in den Untergrund einzieht. Das spart Material und bares Geld. Nach der Trocknungszeit können Sie mit der Hauptbeschichtung fortfahren.

Falls Sie einen farbigen Kunstharzboden wünschen, tragen Sie noch eine dritte Schicht mit klarem Gießharz zur Versiegelung auf. Beachten Sie auch hier wieder die Aushärtungszeit. Genaue Anwendungshinweise und Beispiele finden Sie auf unseren Produktseiten.

Wir liefern Ihren neuen Kunstharzboden versandkostenfrei zu Ihnen

Sie bestellen Ihren neuen Kunstharzboden und wir beliefern Sie innerhalb von 3 Werktagen mit allem, was Sie zum Verlegen brauchen! Sie haben Fragen zu einem Produkt oder sind sich nicht sicher, wieviel Epoxidharz Sie für Ihren Kunstharzboden verwenden sollten? Kein Problem – wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Sie erreichen uns während der Geschäftszeiten telefonisch und per WhatsApp oder können uns jederzeit gerne eine E-Mail senden.

WOOCS v.2.3.5