Weihnachtsdeko basteln mit Epoxidharz – Geschenkanhänger

Geschenkanhänger aus Epoxidharz

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch die Zeit zum Basteln, Zeit mit der Familie zu verbringen und Geschenke vorzubereiten. Mit Epoxidharz kannst du selbst viele weihnachtliche DIY’s umsetzen und individuelle Deko und Geschenke nach deinem Geschmack anfertigen. Ein besonderes schnelles und einfaches Projekt sind dabei Geschenkanhänger aus Resin. Diese kannst du außerdem auch an den Tannenbaum hängen.
In diesem Tutorial erklären wir euch, wie man diese besondere Weihnachtsdeko bastelt und was man dazu braucht.

Du brauchst dazu:

geschenkanhaenger fuer weihacnhten

Geschenkanhänger herstellen – so gehts:

Vorbereitung:
Lege dir alle Materialien parat. Beachte das du bei Zimmertemperatur arbeiten solltest und die Luftfeuchtigkeit nicht über 70% liegen darf. Alle Materialien und Werkzeuge sollten auch Raumtemperatur haben.

Schritt 1: Ziehe die Einweghandschuhe an und mische unser EPODEX PRO-System nach Anleitung im Verhältnis 2:1. Rühre so lange gut durch, bis keine Schlieren mehr zu sehen sind.

Schritt 2: Fülle das fertige Harz in einen Mischbecher um. Rühre das Harz nach dem Umtopfen nochmal gründlich durch.

Schritt 3: Gib nun eine kleines Menge klares Harz in die Silikonform. Zu empfehlen ist eine Gießhöhe von etwa 2mm. Warte etwa eine Stunde ab und lasse das Harz angelieren.

Schritt 4: Jetzt kannst du ganz nach deinem Geschmack die Glitzerpartikel, Streudeko oder Pigmente im Harz platzieren. Warte dann erneut eine Stunde ab und gieße dann nochmal eine dünne Schicht Harz als Versiegelung auf die Deko.

Schritt 5: Nach 24 Stunden ist das Harz ausgehärtet und du kannst den Anhänger aus der Form nehmen.

Schritt 6: Falls die Silikonform Schlieren hinterlassen hat, kannst du diese mit der EPODEX Polierpaste und einem Mikrofasertuch wegpolieren.

Schritt 7: Bohre nun mit dem Handbohrer ein Loch in den Gießling und befestige das Schmuckband daran.

weihnachtsgeschenke aus epoxidharz
epoxidharz geschenkanhaenger selber machen
geschenkanhaenger aus epoxidharz
Janina Fröhlich
Janina Fröhlich
Sie haben Fragen? Ich helfe gerne!

Mehr als

314,000+

Zufriedene Kunden

4.72/5

Basierend auf 6.062 Bewertungen

Als Epoxidharz-Neulinge waren wir im ein oder anderen Punkt unsicher. Das Team von Epodex hilft mit Geduld, Freundlichkeit und perfekter Fachkompetenz weiter. Absulute Empfehlung, top Service, super Lieferzeiten!!!

08.07.2021

Bin rund um zufrieden, sehr gute Produkte und besonders kundenfreundliche und schnelle Lieferung! Werde bei Epodex auf jeden Fall wieder einkaufen!

01.07.2021

Guten Tag! Ich würde EPODEX auf jeden Fall weiterempfehlen da es von der Bestellung bis zur Lieferung nur 3 Tage gedauert hat und auch die Bestellung war super einfach und problemlos. Und ich werde auch weiterhin bei Ihnen bestellen.

14.06.2021

Transparenz
Qualität
Kundenservice

Mobile selber basteln mit Epoxidharz

Mobile aus Resin herstellen

Ein selbstgemachtes Mobile eignet sich als Raumdeko oder als Geschenk für Kinder und für Erwachsene. Das Design und die farbliche Gestaltung lassen sich dabei komplett nach deinen Wünschen anpassen. Es ist sogar möglich, kleine Objekte, Glitzer oder Blumen einzugießen. Egal für welchen Anlass oder für welche Jahreszeit – mit dieser individuellen Geschenkidee liegst du immer richtig!

Du brauchst dazu:

mobile selber machen aus epoxidharz

Mobile selbst basteln – so gehts:

Vorbereitung:
Lege dir alle Materialien parat. Beachte das du bei Zimmertemperatur arbeiten solltest und die Luftfeuchtigkeit nicht über 70% liegen darf. Alle Materialien und Werkzeuge sollten auch Raumtemperatur haben.

Schritt 1: Ziehe die Einweghandschuhe an und mische unser EPODEX ECO-System nach Anleitung im Verhältnis 2:1. Rühre so lange gut durch, bis keine Schlieren mehr zu sehen sind.

Schritt 2: Fülle das fertige Harz in z.B. 5 Mischbecher um.
Rühre das Harz nach dem Umtopfen nochmal gründlich durch. In unserem Beispiel haben wir 5 Becher und die Metallic-Pigmente Shimmer Gold, Havanna Bronze, Intense Anthracite, Terra Orange und Flame Copper benutzt. Diese Pigmente mischt du dann in das fertige Harz ein, bis es gleichmäßig verteilt ist.

Schritt 3: Gib nun das Harz in die Silikonformen. Wenn du Objekte einbetten möchtest, verwende dazu klares Harz.

Schritt 4: Jetzt kannst du ganz nach deinem Geschmack die Glitzerpartikel, Blumen oder Pigmente im Harz platzieren.

Schritt 5: Nach 24 Stunden ist das Harz ausgehärtet und du kannst die Anhänger aus der Form nehmen.

Schritt 6:  Als nächstes musst du mit der Dremel jeweils an der Ober- und Unterseite ein kleines Loch bohren.

Schritt 7: Dann musst du den Nylonfaden in eine Nadel einfädeln und nach Belieben Perlen im Wechsel mit den Kreisen verbinden, bis man eine Kette auf verschiedenen Elementen hat. Diese Kette wird an den Holzkranz genäht/gebunden. Genauso mit den 2 weiteren Ketten verfahren.

Schritt 8: Als nächstes wird eine Perlenkette erstellt und diese wird an die Oberseite des Holzkranzes genäht, also immer wieder durch die „Ästchen“ hindurchgefädelt.

Schritt 9: Zum Schluss musst du ein Stück Sisalband an der Oberseite des Kranzes befestigen, sodass man eine Aufhängung erhält. Fertig!

mit epoxidharz mobile basteln
mobile aus epoxidharz diy
mobile basteln mit epoxidharz
Janina Fröhlich
Janina Fröhlich
Sie haben Fragen? Ich helfe gerne!

Mehr als

314,000+

Zufriedene Kunden

4.72/5

Basierend auf 6.062 Bewertungen

Als Epoxidharz-Neulinge waren wir im ein oder anderen Punkt unsicher. Das Team von Epodex hilft mit Geduld, Freundlichkeit und perfekter Fachkompetenz weiter. Absulute Empfehlung, top Service, super Lieferzeiten!!!

08.07.2021

Bin rund um zufrieden, sehr gute Produkte und besonders kundenfreundliche und schnelle Lieferung! Werde bei Epodex auf jeden Fall wieder einkaufen!

01.07.2021

Guten Tag! Ich würde EPODEX auf jeden Fall weiterempfehlen da es von der Bestellung bis zur Lieferung nur 3 Tage gedauert hat und auch die Bestellung war super einfach und problemlos. Und ich werde auch weiterhin bei Ihnen bestellen.

14.06.2021

Transparenz
Qualität
Kundenservice

Epoxidharz Kette

Kette mit Resin selber machen

Epoxidharz Ketten kannst du mit Hilfe einer passenden Silikonform und unserem EPODEX Kunstharz selber machen.
Die Kette eignet sich perfekt als besonderes Geschenk für deine Familie und Freunde.
Da sich Epoxidharz Schmuck immer größerer Beliebtheit erfreut, erklären wir in diesem Tutorial wie man eine Halskette herstellt und was dafür benötigt wird. Los geht’s!

Du brauchst dazu:

epoxidharz kette selber machen

 Resin Kette herstellen – so gehts:

Vorbereitung:
Lege dir alle Materialien parat. Beachte das du bei Zimmertemperatur arbeiten solltest und die Luftfeuchtigkeit nicht über 70% liegen darf. Alle Materialien und Werkzeuge sollten auch Raumtemperatur haben.

Schritt 1: Ziehe die Einweghandschuhe an und mische unser EPODEX PRO-System nach Anleitung im Verhältnis 2:1. Rühre so lange gut durch, bis keine Schlieren mehr zu sehen sind.

Schritt 2: Fülle das fertige Harz in einen Mischbecher um.
Rühre das Harz nach dem Umtopfen nochmal gründlich durch.

Schritt 3: Gib nun das klare Harz in die Silikonform.

Schritt 4: Jetzt kannst du ganz nach deinem Geschmack die Glitzerpartikel, Blumen oder Pigmente im Harz platzieren.

Schritt 5: Nach 24 Stunden ist das Harz ausgehärtet und du kannst den Anhänger aus der Form nehmen.

Schritt 6: Nun muss die Öse mit einer Zange aufgebogen werden. Dann kannst du den Anhänger einhängen.

Schritt 7: Nun ist der Anhänger fertig und kann auf die Kette gezogen werden.

Schritt 8: Falls die Silikonform Schlieren hinterlassen hat, kannst du diese mit der EPODEX Polierpaste und einem Mikrofasertuch wegpolieren.

epoxidharz kette giessen diy
epoxidharz kette selber giessen
epoxidharz kette selber machen diy
Janina Fröhlich
Janina Fröhlich
Sie haben Fragen? Ich helfe gerne!

Mehr als

314,000+

Zufriedene Kunden

4.72/5

Basierend auf 6.062 Bewertungen

Als Epoxidharz-Neulinge waren wir im ein oder anderen Punkt unsicher. Das Team von Epodex hilft mit Geduld, Freundlichkeit und perfekter Fachkompetenz weiter. Absulute Empfehlung, top Service, super Lieferzeiten!!!

08.07.2021

Bin rund um zufrieden, sehr gute Produkte und besonders kundenfreundliche und schnelle Lieferung! Werde bei Epodex auf jeden Fall wieder einkaufen!

01.07.2021

Guten Tag! Ich würde EPODEX auf jeden Fall weiterempfehlen da es von der Bestellung bis zur Lieferung nur 3 Tage gedauert hat und auch die Bestellung war super einfach und problemlos. Und ich werde auch weiterhin bei Ihnen bestellen.

14.06.2021

Transparenz
Qualität
Kundenservice

Epoxidharz Kugelschreiber

Resin Kuli DIY Anleitung

Epoxidharz Kugelschreiber sind mit der richtigen Silikonform einfach hergestellt.
Du kannst wie immer selbst entscheiden, welche Farben und Effekte du gießen willst – mit EPODEX kannst du deine Kreativität ausleben.
In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du Kunstharz Kulis anfertigst und was du dafür brauchst!

Du brauchst dazu:

epoxidharz kugelschreiber giessen

Epoxidharz Kugelschreiber gießen – so geht’s:

Vorbereitung:

Lege dir alle Materialien parat. Beachte das du bei Zimmertemperatur arbeiten solltest und die Luftfeuchtigkeit nicht über 70% liegen darf. Alle Materialien und Werkzeuge sollten auch Raumtemperatur haben.

Schritt 1: Ziehe die Einweghandschuhe an und mische unser EPODEX PRO-System nach Anleitung im Verhältnis 2:1. Rühre so lange gut durch, bis keine Schlieren mehr zu sehen sind.

Schritt 2: Fülle das fertige Harz in ein separates Gefäß, zum Beispiel in einen Mischbecher, um. Rühre das Harz nach dem Umtopfen nochmal gründlich durch.

Schritt 3: Lege die Kugelschreibermine mit dem Deckel in die Silikonform. Dass der Deckel drauf bleibst ist wichtig, da der Stift ansonsten nicht mehr schreiben würde.

Schritt 4: Gebe das klare Epoxidharz in die Silikonform und ergänze es ganz nach deinen Wünschen mit Glitzer, Drop-In Pigmenten, getrockneten Blumen o.Ä. Hier kann es hilfreich sein, die Pinzette zum Einsetzen zu verwenden.

Schritt 5: Nach frühestens 24 Stunden kannst du die Kugelschreiber aus der Form nehmen. Überprüfe aber vorher, ob das Harz wirklich schon komplett ausgehärtet ist, da es sich sonst beim Ausformen noch verformen kann.

Schritt 6: Nach dem Ausformen kannst du mit einer Handdremel die Schreibspitze des Kugelschreibers freilegen. Nach dem Dremeln muss die Spitze geschliffen und poliert werden, damit sie nicht zu scharfkantig ist.

Schritt 7: Bei transparenten Gießlingen kann es durch die Verwendung von Silikonformen zu Schlieren am Rand kommen. Außerdem solltest du die gedremelte Schreibspitze polieren. Nutze dazu die EPODEX Polierpaste und ein Mikrofasertuch. Damit kannst du in kreisenden Bewegungen Schlieren und Unebenheiten wegpolieren.

epoxidharz kugelschreiber silikonform
epoxidharz kugelschreiber diy
epoxidharz kugelschreiber selber machen
Janina Fröhlich
Janina Fröhlich
Sie haben Fragen? Ich helfe gerne!

Mehr als

314,000+

Zufriedene Kunden

4.72/5

Basierend auf 6.062 Bewertungen

Als Epoxidharz-Neulinge waren wir im ein oder anderen Punkt unsicher. Das Team von Epodex hilft mit Geduld, Freundlichkeit und perfekter Fachkompetenz weiter. Absulute Empfehlung, top Service, super Lieferzeiten!!!

08.07.2021

Bin rund um zufrieden, sehr gute Produkte und besonders kundenfreundliche und schnelle Lieferung! Werde bei Epodex auf jeden Fall wieder einkaufen!

01.07.2021

Guten Tag! Ich würde EPODEX auf jeden Fall weiterempfehlen da es von der Bestellung bis zur Lieferung nur 3 Tage gedauert hat und auch die Bestellung war super einfach und problemlos. Und ich werde auch weiterhin bei Ihnen bestellen.

14.06.2021

Transparenz
Qualität
Kundenservice

Resin Magnete

Epoxidharz Magnete selber machen

Epoxidharz Magnete für deinen Kühlschrank oder das Whiteboard sind ein schnelles und einfaches Projekt für Anfänger und Fortgeschrittene. Du kannst wie immer selbst entscheiden, welche Farben, Motive und Effekte du gießen willst – mit EPODEX ist nichts unmöglich.
In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du Kunstharz Magnete anfertigst und was du dafür brauchst!

Du brauchst dazu:

magnete aus epoxidharz

Resin Magnete gießen – so geht’s:

Vorbereitung:

Lege dir alle Materialien parat. Beachte das du bei Zimmertemperatur arbeiten solltest und die Luftfeuchtigkeit nicht über 70% liegen darf. Alle Materialien und Werkzeuge sollten auch Raumtemperatur haben.

Schritt 1: Ziehe die Einweghandschuhe an und mische unser EPODEX ECO -System nach Anleitung im Verhältnis 2:1. Rühre so lange gut durch, bis keine Schlieren mehr zu sehen sind.

Schritt 2: Fülle das fertige Harz in portionsweise in separate Gefäße, zum Beispiel Mischbecher, um. Rühre das Harz nach dem Umtopfen nochmal gründlich durch.

Schritt 3: Fülle die Hälfte des Harzes in ein weiteres Gefäß um und misch es nach Wunsch mit Pigmenten. Hier kannst du nach gewünschter Farbintensität frei entscheiden, wie viele Tropfen oder Pulver du hinzugeben möchtest. Rühre die Farben mit einem Rührstab gleichmäßig in das Epoxidharz ein. All unsere Farben lassen sich miteinander mischen – so kannst du ganz individuelle Farbergebnisse erzielen! Wenn du Objekte einbetten willst, arbeite Schicht für Schicht und lass das Harz angelieren, bevor du etwas in die Form legst. Groben Glitzer kannst du auch direkt mit Hilfe von einem Zahnstocher in das transparente Harz  einrühren und es dann in die Form geben. Fülle die Silikonformen einfach ganz nach deinem Geschmack.

Tipp: Wenn du es bunter magst, kannst auch mehrere dünnere Schichten mit dem ECO-System bis 1 cm gießen und durch Zugabe von 3 Tropfen einer Farbe in der ersten Schicht, 2 in der zweiten und 1 in der dritten einen Farbverlauf erzielen. Arbeite dann nass-in-nass, was bedeutet, dass nicht die 12 Stunden bis zur nächsten Schicht abgewartet werden, sondern nur 4-6 Stunden, um einen schöneren, fließenden Übergang zu schaffen.

Schritt 4: Nach frühestens 24 Stunden kannst du die Magnete aus Epoxidharz aus der Form nehmen. Überprüfe aber vorher, ob das Harz wirklich schon komplett ausgehärtet ist, da es sich sonst beim ausformen noch verformen kann.

Schritt 5: Bei transparenten Gießlingen kann es durch  die Verwendung von Silikonformen zu Schlieren am Rand kommen. Diese kannst du mit der EPODEX Polierpaste und einem Mikrofasertuch in kreisenden Bewegungen wegpolieren.

Schritt 6: Bringe jetzt mit Hilfe von Klebstoff, zum Beispiel Sekundenkleber, die Magnete auf der Rückseite an. Wenn der Kleber getrocknet ist, kannst du die Magnete verwenden.

epoxidharz magnete in farbe
magnete aus epoxidharz machen
resin magnete farbig

Kerzenhalter aus Epoxidharz

Resin Teelichthalter selber machen

Epoxidharz Teelichthalter kannst du mit jeder Deko deiner Wahl individualisieren, sodass sie perfekt zu deiner Einrichtung passen.  Außerdem kannst du saisonale Deko für die verschiedenen Jahreszeiten oder Feiertage anfertigen. Egal ob eingebettete Frühlingsblumen oder Kunstschnee für den Winter – mit Epoxidharz ist alles möglich!
In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du Kunstharz Kerzenhalter mit den Produkten von EPODEX anfertigst und was du dafür brauchst!

Du brauchst dazu:

teelichthalter epoxidharz diy

Epoxidharz Teelichthalter gießen – so geht’s:

Vorbereitung:

Lege dir alle Materialien parat. Beachte das du bei Zimmertemperatur arbeiten solltest und die Luftfeuchtigkeit nicht über 70% liegen darf. Alle Materialien und Werkzeuge sollten auch Raumtemperatur haben.

Schritt 1: Ziehe die Einweghandschuhe an und mische unser EPODEX PRO -System nach Anleitung im Verhältnis 2:1. Rühre so lange gut durch, bis keine Schlieren mehr zu sehen sind.

Schritt 2: Fülle das fertige Harz in portionsweise in separate Gefäße, zum Beispiel Mischbecher, um. Rühre das Harz nach dem Umtopfen nochmal gründlich durch.

Schritt 3: Jetzt ist Fantasie gefragt! Für ein transparentes Ergebnis kannst du jetzt das klare Harz in die Silikonform gießen. Wenn du Objekte einbetten willst, arbeite Schicht für Schicht und lass das Harz angelieren, bevor du etwas in die Form legst. Groben Glitzer kannst du auch direkt mit Hilfe von einem Zahnstocher in das transparente Harz  einrühren und es dann in die Form geben.
Alternativ kannst du das Epoxidharz kannst jetzt mit den transparenten Drop-Ins oder Pigmenten versehen. Hier kannst du nach gewünschter Farbintensität frei entscheiden, wie viele Tropfen oder Pulver du hinzugeben möchtest. Rühre die Farben mit einem Rührstab gleichmäßig in das Epoxidharz ein. All unsere Farben lassen sich miteinander mischen – so kannst du ganz individuelle Farbergebnisse erzielen!

Tipp: Wenn du es bunter magst, kannst auch mehrere dünnere Schichten mit dem PRO-System bis 2 cm gießen und durch Zugabe von 3 Tropfen einer Farbe in der ersten Schicht, 2 in der zweiten und 1 in der dritten einen Farbverlauf erzielen. Arbeite dann nass-in-nass, was bedeutet, dass nicht die 12 Stunden bis zur nächsten Schicht abgewartet werden, sondern nur 4-6 Stunden, um einen schöneren, fließenden Übergang zu schaffen.

Schritt 4: Nach frühestens 24 Stunden kannst du die Kerzenhalter aus Epoxidharz aus der Form nehmen. Überprüfe aber vorher, ob das Harz wirklich schon komplett ausgehärtet ist, da es sich sonst beim ausformen noch verformen kann.

Schritt 5: Bei transparenten Gießlingen kann es durch  die Verwendung von Silikonformen zu Schlieren am Rand kommen. Diese kannst du mit der EPODEX Polierpaste und einem Mikrofasertuch in kreisenden Bewegungen wegpolieren.

kerzenhalter harz giessen
kerzenhalter aus epoxidharz
kerzenhalter epoxy resin diy

Epoxidharz Vase

Epoxidharz Deko Vase selber machen

Epoxidharz Vasen kannst du in kurzer Zeit selber herstellen. Sie lassen sich nach deinen Wünschen mit allen denkbaren Objekten abwandeln und sind ein tolles Einsteiger Projekt bei dem man nicht viel falsch machen kann! Eine Epoxidharz Deko Vase ist auch ein perfektes Geschenk, zum Beispiel zum Muttertag!

In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du hübsche Deko Vasen anfertigst und was du dafür brauchst!
So gießt du in nur 5 Schritten eine Resin Vase mit EPODEX:

Du brauchst dazu:

epodex proplus system

Epoxidharz Deko Vase – so geht’s:

Vorbereitung:

Lege dir alle Materialien parat. Beachte das du bei Zimmertemperatur arbeiten solltest und die Luftfeuchtigkeit nicht über 70% liegen darf. Alle Materialien und Werkzeuge sollten auch Raumtemperatur haben.

Schritt 1: Ziehe die Einweghandschuhe an und mische unser EPODEX PRO+ -System nach Anleitung im Verhältnis 2:1. Rühre so lange gut durch, bis keine Schlieren mehr zu sehen sind.

Schritt 2: Fülle das fertige Harz in drei separate Gefäße, zum Beispiel Mischbecher, um. Rühre das Harz nach dem Umtopfen nochmal gründlich durch.

Schritt 3: Die drei klaren Epoxidharzgemische kannst du jetzt mit den transparenten Drop-Ins-versehen. Hier kannst du nach gewünschter Farbintensität frei entscheiden, wie viele Tropfen du hinzugeben möchtest. Rühre die Tropen mit einem Rührstab gleichmäßig in das Epoxidharz ein. All unsere Farben lassen sich miteinander mischen – so kannst du ganz individuelle Farbergebnisse erzielen!

Schritt 4: Wenn alles gut vermischt ist, kannst du das eingefärbte Harz in die Vasen gießen. Vermeide dabei, das Harz an den Rand der Vase läuft, da es sich nur sehr umständlich wieder entfernen lässt. Sollte doch etwas an der hohen Vase an den Rand gelangen, tauche ein Wattestäbchen in acetonhaltigen Nagellackentferner oder in pures Aceton aus dem Baumarkt und wische die Harzflecken damit vorsichtig weg.

Schritt 5: Nach 24 Stunden ist die Oberfläche soweit ausgehärtet, dass du mit dem Dekorieren beginnen kannst. Hier sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Du kannst zum Beispiel Blumen, Kerzen, Potpourri, Streudeko oder Echtblumen  verwenden.
Nach 7 Tagen ist das Epoxidharz komplett ausgehärtet und kann auch mit Wasser befüllt werden.

Tipp: Wenn du es bunter magst, kannst auch mehrere dünnere Schichten mit dem PRO-System bis 2 cm gießen und durch Zugabe von 3 Tropfen einer Farbe in der ersten Schicht, 2 in der zweiten und 1 in der dritten einen Farbverlauf erzielen. Arbeite dann nass-in-nass, was bedeutet, dass nicht die 12 Stunden bis zur nächsten Schicht abgewartet werden, sondern nur 4-6 Stunden, um einen schöneren, fließenden Übergang zu schaffen.

resin vase deko
epoxidharz vase giessen diy
epoxidharz vase epoxy

Resin Untersetzer Geode DIY

Resin Untersetzer in Geodenform selber machen

Geoden sind ein Kunstwerk der Natur – man findet diese besonderen Mineralien meist in vulkanischem Lavagestein. Das einzigartige und beeindruckende Aussehen der Goeden kannst du aber selbst mit Epoxidharz nachahmen. In diesem Beitrag zeigen wir dir Schritt für Schritt wie du individuelle Untersetzer, zum Beispiel für Gläser, selbst mit unseren EPODEX Produkten herstellen kannst. Mit diesen Resin Untersetzern zauberst du im Handumdrehen ein besonderes Wohnaccessoire oder ein Geschenk für deine Lieben. Worauf wartest du noch?

Du brauchst dazu:

optional:

  • Glitzer oder andere Streudeko
  • Acrylfarbstifte für die Ränder
resine sous verre

Resin Untersetzer in Geode Form – Anleitung:

  1. Mische unser EPODEX PRO-System nach Anleitung im Verhältnis 2:1. Rühre so lange gut durch, bis keine Schlieren mehr zu sehen sind.
  2. Fülle das fertige Harz in ein separates Gefäß. Rühre das Harz nach dem Umtopfen nochmal gründlich um.
  3. Verwende eine jetzt eine für Resin geeignete Untersetzer Geodenform aus Silikon. Alternativ kannst du eine freie Form aus Sanitärsilikon auf eine Glasunterlage “zeichnen”. Beachte hier eine angemessene Gießhöhe.
    Für ein transparentes Ergebnis gieße etwas Harz bis kurz unter den Rand der Form ein. Verteile das restliche Epoxidharz auf verschiedene Mischbehälter. Vermenge die Harzportionen mit Farbe und mit Metallicpigmenten ganz nach deinen Wünschen versehen (bei Pigmenten gilt: 1,5 – 2g pro kg Harz und Härter).
  4. Warte jetzt etwa 10 – 15 Minuten bis die Masse eine höhere Viskosität erreicht hat, also zähflüssiger ist. Dies kannst du mit einer Stäbchenprobe testen. Eine erhöht Viskosität sorgt dafür, dass die Farben nicht mehr so stark ineinander laufen.
  5. In die transparente Geodenformen kannst du punktuell Drop-In Farben reintropfen und mit einem Zahnstocher eingearbeiten. Für einen „Wolkeneffekt“ rührst du weniger, als für ein komplett transparentes Ergebnis. Hier sind deine Wünsche und deine Kreativität gefragt!
    Wichtig: Je nach Silikonform können sich Kratzer am Boden bilden, wenn man mit dem Zahnstocher darauf kratzt, vermeide daher den Boden zu berühren.
  6. Nachdem die Basisschicht angeliert ist, fährst du mit der Verarbeitung des eingefärbten Harzes fort. Gieße dazu den Inhalt der Becher beginnend aus der Mitte immer wieder in die Mitte, sodass die nachgegossene Farbe die vorherige Schicht nach Außen verdrängt. Man kann rechts und links von beiden Seiten gleichzeitig gießen bis es sich in der Mitte trifft – auch hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Außerdem lässt sich auch in metallischen Pigmenten mit dem weißen Drop-In nachträglich ein Wolkeneffekt einbringen.

  7. Zuletzt kannst du Glitzerpartikeln, Streudeko oder andere schöne Verzierungen einbringen. Diese musst du zwingend zum Schluss auflegen, da kleine Dekoelemente  absinken, wenn die Viskosität noch zu niedrig ist.

  8. Nach 24 Stunden Wartezeit sind die Geoden ausformbar. Nach dem Ausformen ist dein Resin Untersetzer fertig und kann verwendet werden. Wenn du möchtest, kannst du nun zur Finalisierung die Ränder der Geoden mit Acryllackstiften farblich absetzen.

resin coaster diy
resin art untersetzer
resin untersetzer geode aus epoxidharz

Epoxidharz Ideen

Für alle Epoxidharz-Ideen das passende System

EPODEX bietet für alle Epoxidharz-Ideen das passend Produkt! In unserem Sortiment finden Sie garantiert das passende Epoxidharz-System für Ihr Projekt. Dank einer großen Farbvielfalt können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und Ihre Ideen mit Epoxidharz Realität werden lassen.

Was kann man mit Epoxidharz alles machen?

Mit Epoxidharz lassen sich viele Ideen in die Tat umsetzen – die Einsatzmöglichkeiten des Kunstharzes sind sehr vielfältig. Unter anderem wird es für Böden oder im Bootsbau als langlebige, zuverlässige Beschichtung bzw. Versiegelung genutzt. Doch Epoxidharz kann viel mehr, als nur einen praktischen Zweck zu erfüllen. Es weiß auch optisch zu überzeugen und findet im DIY-Bereich immer mehr Anhänger. Es ist immer eine gute Idee, mit Epoxidharz beispielsweise Tische, Schmuck oder Lampen zu kreieren bzw. zu bearbeiten. Dank der einfachen Verarbeitung kannst du schnell deine Epoxidharz-Ideen realisieren. In diesem Beitrag geben wir die eine Übersicht zur Inspiration für deine Epoxidharz Projekte.

Ideen für Ihr Epoxidharz-Projekt

Sie sind auf der Suche nach kreativen Epoxidharz-Ideen? Dann sind Sie bei EPODEX genau richtig! Als Spezialist für hochwertiges Epoxidharz wissen wir genau, was mit diesem vielseitigen Werkstoff möglich ist. Einige Ideen haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengetragen:

Boden beschichten

Mit Epoxidharz kannst du ebenso zweckmäßige wie ansehnliche Bodenbeschichtungen realisieren. Ob Industrieboden, gewerblich genutztes Gebäude, Garage oder heimisches Wohnzimmer – unser Kunstharz ist auf allen tragfähigen Fußböden einsetzbar. Die äußerst stabile, widerstandfähige Beschichtung sorgt für eine fugenlose, ebene Oberfläche. Mit einer unserer über 1000 Farben, die sich untereinander beliebig vermischen lassen, setzen Sie zudem optische Akzente. Jeder Boden erhält so seine individuelle Note. Durch den Einsatz von edlen Metallic-Farben oder auffälligen Neon-Farben schaffen Sie einzigartige Designböden.

Tisch herstellen

Mit Epoxidharz von EPODEX wird aus jedem Tisch ein kleines Kunstwerk! Tischplatten präsentieren sich in den unterschiedlichsten Farben und mit einer makellosen, pflegeleichten Oberfläche. Insbesondere mit einem Rivertable sorgen Sie für Wow-Effekte.

Möbel aufwerten

Unser Epoxidharz harmoniert hervorragend mit Holz und anderen Oberflächen. Ob Tische, Stühle, Regale oder Schränke – alte Möbel können Sie damit in neuem Glanz erstrahlen lassen. Die Versiegelung sorgt zudem für einen effektiven Schutz empfindlicher Möbelstücke.

Schmuck kreieren

Epoxidharz-Schmuck liegt voll im Trend! Die DIY-Community hat den vielseitigen Werkstoff längst für sich entdeckt und kreiert daraus einmalige Schmuckstücke. Mit dem glasklaren, bunten Kunstharz lassen sich unter anderem Ringe, Ohrringe, Armreifen, Anhänger oder Broschen herstellen oder verfeinern. Gerne wird Epoxidharz beispielsweise in Kombination mit Holz zu Schmuck verarbeitet. Dank der Vielzahl an Farben sind der Kreativität mit unserem Gießharz kaum Grenzen gesetzt. Neben Schmuck lassen sich so auch tolle Dekos schaffen, die jeden Raum aufwerten.

Lampe bauen

Mit einer Epoxidharz-Lampe erstrahlt jeder Raum – sogar, wenn sie nicht eingeschaltet ist. Die einzigartige Optik alleine reicht schon aus, um alle Blicke auf sich zu ziehen. Mit Epoxidharz können Sie Steh-, Wand- oder Tischlampen bauen, auch in Kombination mit anderen Materialien wie Holz oder Kunststoffen.

Uhr machen

Mit unserem Kunstharz ticken die Uhren anders! Denn eine Epoxidharz-Uhr haben die meisten noch nicht gesehen. Dank der Vielseitigkeit unserer Produkte können Sie auch hier Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Steh- oder Wanduhren mit einer individuellen Optik und zeitloser Qualität schaffen.

Boot bearbeiten

Mit Epoxidharz steuern Sie in sichere Gewässer! Bei Schiffbauer und -besitzern ist es äußerst beliebt, denn mit seinen Eigenschaften eignet es sich hervorragend für den Bau bzw. die Reparaturen von Booten verschiedener Größen. Epoxidharz zeichnet sich durch geringen Materialschwund, ausgeprägten Osmoseschutz und exzellente Haftungs- und Festigkeitseigenschaften aus. Damit ist der Bootskörper bestens gegen die rauen Bedingungen auf hoher See gewappnet und Sie können mit Ihrem Boot immer sicher den nächsten Hafen anlaufen.

Epoxidharz Tisch mit Zahnrädern

Tisch mit Zahnrädern einfach selbst machen

Epoxidharz Dekotische sind leicht selbst herzustellen und garantiert ein individueller Hingucker in deinem Zuhause. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du mit wenigen Hilfsmitteln und in kurzer Zeit einen Tisch mit Zahnrädern und Beleuchtung selbst machen kannst. Dieses Projekt ist sehr gut für Anfänger geeignet und kann auch nach deinen Wünschen mit anderen Objekten abgewandelt werden. So gießt du in nur 5 Schritten deinen Zahnrad Epoxidharz Tisch mit EPODEX:

Du brauchst dazu:

epoxidharz tisch mit zahnraedern diy

Tisch mit Zahnrädern gießen – so geht’s:

Vorbereitung:
Lege dir alle Materialien parat. Beachte das du bei Zimmertemperatur arbeiten solltest und die Luftfeuchtigkeit nicht über 70% liegen darf. Alle Materialien und Werkzeuge sollten auch Raumtemperatur haben. Beginne damit, den Tisch zu reinigen und von Staub zu befreien. Die Oberfläche muss fettfrei, staubfrei und trocken sein, bevor du mit dem nächsten Schritt weitermachst.

Schritt 1: Führe den Lichtdraht durch die Öffnung des Tisches und fixiere ihn mit der schwarzen Klebeknete rund herum an der Innenseite des Tisches.

Schritt 2: Ziehe die Einweghandschuhe an und vermenge die Menge Harz und Härter im Verhältnis 2:1, die du für eine dünne Grundierungsschicht von ca. 0,2mm brauchst. Gieße das Epoxidharz auf den Tisch. Lass die Grundierung 20 Stunden angelieren.

Hinweis: Wenn die Komponente B auf die Komponente A trifft, wird das Gemisch leicht milchig/schlierig. Es muss so lange gerührt werden bis alle Schlieren verschwunden sind, um ein glasklares Ergebnis zu erzielen.

Schritt 3: Lege die Zahnräder vorsichtig mit einer Pinzette auf. Da die Oberfläche jetzt noch nicht komplett ausgehärtet ist, kann es zu Abdrücken und Defekten kommen wenn die Zahnräder auf der Oberfläche verschoben werden. Wenn alle Zahnräder platziert sind, trage eine zweite dünne Schicht Epoxidharz, bestehend aus der A und B Komponente auf. Beachte auch hier wieder, dass du nur so viel Epoxidharz anmischt, wie du für diese Schicht benötigst und trage dabei die Einweghandschuhe. Lass die Schicht einen Tag lang aushärten. Die zweite dünne Grundierung auf den Zahnrädern ist wichtig, da es ggf. zum Ausgasen der Objekte kommen kann. Dieses kann nachträglich Blasen verursachen, die der Entschäumer nicht entfernen kann.

Schritt 4: Nach den 24 Stunden Aushärtungszeit kannst du nun die Hauptschicht verarbeiten. Ziehe dazu deine Handschuhe an und vermenge das Epoxidharz im korrekten Verhältnis. Am besten eignet sich hierfür die Mischkanne, da diese ein großes Volumen bietet.
Wenn die Hauptschicht gegossen ist, musst du weitere 24 Stunden abwarten, bis der Tisch komplett ausgehärtet ist und belastet werden darf.

Tipp: Sollten Bläschen entstehen, kannst du diese mit Hilfe eines Föhns entfernen. Halte dazu den Haartrockner auf kleiner, lauwarmer Stufe aus einer Entfernung von 30 cm auf den Tisch. Hierbei ist wichtig, dass du den Föhn nicht zu lange auf dieselbe Stelle hälst.

Schritt 5: Wenn das Epoxidharz komplett ausgehärtet ist, befestige als letzten Schritt das Batteriefach für die Beleuchtung mit einer Heißklebepistole unter dem Tisch. Sobald der Kleber trocken ist, ist dein neuer Deko Tisch fertig.

WOOCS v.2.3.5